.Neuigkeiten.
früher & heute

.Fröhliche Freinachten Lana!.

18.07.2022

Unsere Auszubildende hat den Abschluss in der Tasche

Mit einer feierlichen Freisprechung endete am 18. Juni für unsere liebe Lana Herdt, was vor drei Jahren begonnen hat: die Ausbildung zur Mediengestalterin Digital und Print. Im Mai 2019 stieß Lana zu einem Schnupperpraktikum zu uns ins LOGO-Team – damit hatte sie den richtigen Riecher bewiesen, denn direkt im Anschluss daran durften wir sie mit einem Vertrag und einer bunten Schultüte als unsere neue Auszubildende willkommen heißen.

Seither ist viel passiert. In kürzester Zeit ist Lana uns ans Herz gewachsen und hat mit ihrer Kreativität, ihrer flinken Verständigkeit und ihrer Aufgeschlossenheit von der ersten Minute an unsere Agentur bereichert. Außerdem verabschiedete sich zwischenzeitlich unsere Abteilungsleiterin Print, Linda Benecke, die Lanas Hauptansprechpartnerin und Betreuerin während der Ausbildung war, zu unser aller Freude in Mutterschutz und Elternzeit. Dank harmonischem Timing war sie aber rechtzeitig wieder zurück, um als Gästin und Vertreterin des LOGO-Teams Lanas Freisprechung an der Göttinger BBS II beizuwohnen. Passend zum Anlass strahlte am Tag der Feier auch die Sommersonne am blitzblauen Himmel.

„Ich bin wahnsinnig stolz, dass Lana es geschafft hat – und sogar sehr gut geschafft hat, wie nicht zuletzt ihre Noten zeigen. Das ist wirklich super!“, lobt Linda Benecke ihren Schützling begeistert. „Besonders beachtlich ist diese Leistung auch angesichts der Erschwernisse, die Lana während ihrer Ausbildung bewältigen musste“. So hatte Lana in den letzten Jahren manche Hürde zu nehmen und musste einen Großteil ihrer Ausbildung durch die wilden Fahrwasser der Corona-Pandemie manövrieren. Home Office, Home Schooling, Home Learning … Herausforderungen, die Lanas gesamtem Ausbildungsjahrgang ein ganz besonderes Spektrum an Eigenständigkeit und Selbstmotivation abverlangten. Auch diese Turbulenzen hast du, liebe Lana, mit Bravour gemeistert!

Dass nun schulmäßig alles endgültig vorbei ist, empfindet Lana schon als etwas merkwürdig. „Mittwoch die letzten Prüfungsstücke abgegeben, Samstag das Zeugnis erhalten und das war’s dann plötzlich“, resümiert die frischgebackene Absolventin. Lana wäre jedoch nicht Lana, wenn der Blick nicht in die Zukunft ginge, und so fügt sie freudig an: „Aber es ist auch der Anfang von etwas Neuem!“. Wohin genau die weitere Reise gehen soll, ist noch nicht entschieden: Ausland, Studium, beides oder was ganz Anderes. Stets beweglich im Geiste und immer zuverlässig, wenn es darauf ankommt – so kennen und schätzen wir unsere Lana.

Ein dickes bisschen dürfen auch wir als Ausbildungsteam stolz auf uns sein: Lana ist nun die Zweite, die in unserer Agentur ihren Abschluss bei LOGO gemacht hat, seit die 2. Generation quasi das Ruder übernommen hat: Ausgebildet wurde Lana nämlich praktisch von ‚Eigengewächsen‘, die ihrerseits einst bei LOGO ausgebildet wurden. Natürlich nützen aber auch die besten Mentor*innen nur etwas, wenn sie auf Talent treffen. Und das war bei Lana klar der Fall: Ihre Entwürfe stießen bei unseren Kund*innen stets auf große Begeisterung und gleich zu Beginn ihrer Zeit bei LOGO schuf Lana mit dem Druckmotiv
„Not Today“ direkt einen Bestseller für unser HANDGEDRUCKT-Label.

Zusammen mit Linda Benecke, die ihrerseits die Rückkehr aus der Elternzeit zu feiern hatte, lud Lana dann am zweiten Juli-Montag das gesamte Team zum leckeren Brunch ein. Bei der Gelegenheit überreichten wir auch gemeinsam unsere Glückwunschkarte nebst Geschenk zum Ausbildungsende. „Menschlich, fachlich und privat ist Lana eine wunderbare Persönlichkeit, die uns sehr fehlen wird“, stellt Linda Benecke abschließend noch einmal heraus. Für die kommenden sechs Monate bleibt Lana uns LOGOs nun glücklicherweise noch als Angestellte erhalten. Wir gratulieren ganz herzlich zum Abschluss freuen uns zugleich sehr darüber, dass wir den Abschied noch so lange hinauszögern können! Es war und ist rundum schön, dich bei uns zu haben!

.

.Zukunftstag 2022.

02.05.2022

Die Schülerinnen Aliza und Maya warfen bei LOGO einen Blick in die Zukunft

Eine funktionierende Kristallkugel haben zwar auch wir LOGO´s noch nicht zu bieten, aber beim Zukunftstag machen wir selbstverständlich immer gerne mit. In diesem Jahr, genauer am 28. April 2022, konnten wir zu diesem Anlass wieder zwei Tagespraktikantinnen in unseren Räumen begrüßen. Aufgrund der Pandemie musste der Zukunftstag in den letzten beiden Jahren ja leider ausfallen.

Umso mehr haben wir uns gefreut, dass mit Aliza und Maya gleich zwei Neugierige in unseren Agenturalltag hineingeschnuppert haben. Die beiden 12 Jahre alten Freundinnen besuchen gemeinsam die 7. Klasse des Göttinger Theodor-Heuss-Gymnasiums und haben großen Spaß an kreativen Tätigkeiten. Da passte es ausgezeichnet, dass Mayas Mutter mit unserer Agentur bereits geschäftlich in Kontakt steht und LOGO daher für den Zukunftstag der Schülerinnen weiterempfehlen konnte.

Von 8:30 bis 14:30 Uhr waren die zwei bei uns und wie immer hatten wir für das Mini-Praktikum ein kleines Projekt vorbereitet, das in dieser Zeit gut umzusetzen war: die Herstellung von Grußkarten. Beide entschieden sich dafür, Karten zu Geburtstagen zu gestalten, die in ihrem Umfeld in Kürze ins Haus stehen. Hierfür erledigten sie mit kleinen Hilfestellungen unseres LOGO-Kollegen von A bis Z sämtliche Schritte, angefangen bei der Skizze auf Papier über das Einscannen und Bearbeiten des Entwurfs am PC bis hin zum Drucken und Schneiden der Karten.

Alizas Geburtstagskarte geht an ein Paar, das seinen „gemeinsamen 90. Geburtstag“, mit einem 40. und einem 50. Geburtstag feiern wird. Als Layout-Objekte für die Außen- und Innenseite der Klappkarte fanden unter anderem Luftballons, Weingläser und Schriftzüge mit „Happy Birthday“ und „Celebrate“ ihren Weg aufs Papier. Mayas selbstgestaltetes Werk ist für ihre zwei Cousinen bestimmt, deren Geburtstage demnächst gefeiert werden. Sie entschied sich dafür, die Namen der Geburtstagskinder nebst den Schriftzügen „Happy Birthday“ und „Alles Gute“ auf die Karten zu setzen und ein farbenfrohes Design aus bunten Geschenken, Luftballons und Girlanden zu kreieren. Nach einem erfolgreichen Projekttag bei LOGO können beide sich gut vorstellen, den weiteren Weg in eine kreative Wirkungsstätte wie die unsere einzuschlagen.

Wir wünschen euch, liebe Maya und liebe Aliza, in jedem Fall für eure Zukunft alles Gute und ganz viel Spaß beim Verschenken eurer tollen selbstgemachten Karten – außerdem natürlich fröhliche und ausgelassene Geburtstagsfeiern!

.

.Aktion für Geflüchtete bei HANDGEDRUCKT.

07.03.2022

Friedensmotive aussuchen und spenden

In unserem HANDGEDRUCKT Streetware-Shop gibt es ab sofort eine Reihe von Motiven, die für Frieden und für Solidarität mit der Ukraine stehen. Mit den bedruckten Pullovern, T-Shirts und anderen Produkten können Sie Ihre Unterstützung und Bereitschaft zum Zusammenhalt signalisieren. Durch unsere Spendenaktion gehen Sie dabei gleich noch den nächsten Schritt und tragen zur konkreten Hilfe für die betroffenen Menschen bei, denn HANDGEDRUCKT spendet die gesamten Gewinne aus dem Verkauf von Produkten mit Friedensmotiven an die Aktion „Stand with Ukraine“ der Organisation „Rock for Tolerance“ aus Hann. Münden, die sich für sozial-integrative Projekte in der Region einsetzt.

Sie finden unsere Artikel mit Friedensmotiven im HANDGEDRUCKT-Shop und auf Avocadostore – wie gewohnt natürlich handgefertigt und in nachhaltiger, fair gehandelter Bio-Qualität.

Es mag nur ein kleiner Beitrag angesichts einer unfassbar großen humanitären Katastrophe sein – doch jede Hilfe zählt und wir wollen und dürfen uns nicht verstecken!

.

.Erfolgreich reingeschnuppert.

11.02.2022

Unsere Schulpraktikantinnen ziehen weiter

Zwei Wochen lang haben die Schülerinnen Lisa Marie Huck und Lisa Hundertmark unsere Arbeit mit Neugier begleitet und tatkräftig mitgemischt. Für sie geht es nun erstmal zurück in den 10. Jahrgang der Johannisberg-Schule Witzenhausen. Beide zeichnen gerne und nutzen ihre Freizeit für kreative Gestaltungsarbeiten. Für ihr Schulpraktikum lag es daher nahe, in einen Kreativ-Betrieb wie den unseren einzutauchen – für Lisa sogar noch ein Stück näher, denn die 16-jährige ist im benachbarten Oberode zu Hause.

In den zwei Wochen bei uns haben die beiden verschiedene Arbeitsfelder kennengelernt. Sie waren bei der Entstehung einer Fahrzeugbeschriftung dabei, haben Einblicke in den Bereich der Webseitenpflege und -gestaltung bekommen und erste Schritte in die Welt der Gestaltungsprogramme Illustrator und Photoshop unternommen. Für Lisa eine kleine Herausforderung für die Nerven, da sie, wie sie lachend sagt, sehr ungeduldig ist, doch die umfangreichen und komplexen Programme erfordern etwas Ausdauer. Äußerst aufschlussreich fand Lisa unter anderem die Einblicke in das Webseitenuniversum, beispielweise die datenschutzrechtlichen Hintergründe, die hierbei zu beachten sind. Ihre Praktikumskollegin Lisa Marie stellt zudem fest: „Es war sehr interessant, den Berufsalltag kennenzulernen – auch im Gegensatz zum Schulalltag – und sich dabei in verschiedene neue Programme einzuarbeiten“.

Als Hauptprojekt gestalteten Lisa Marie und Lisa während ihrer Praktikumszeit ein eigenes Siebdruckmotiv: Vom Entwurf über die Digitalisierung und Aufbereitung bis hin zum finalen Handsiebdruck hat beiden diese Kreativaufgabe besonders viel Spaß gemacht. So waren auch die einzelnen Arbeitsgebiete des Praktikums „genau richtig gewichtet“, wie Lisa resümiert. Sie nimmt einen frisch selbstbedruckten Pullover mit dem stilisierten Bild ihres Dackels Mia mit nach Hause. Lisa Marie hat für ihren Pullover ein Zitat aus der Serie „Supernatural“ und dazu eine ikonische Kombination aus Engelsflügeln und Krawatte gestaltet.

Ihre Zeit bei uns hat Lisa Marie zu unserer Freude in ihren Zukunftsplänen bestätigt: Nach der 10. Klasse wird sie sich im Fachbereich Gestaltung der BBS Witzenhausen auf dem kreativen Berufsfeld professionalisieren. Lisa, die in der 7. Klasse schon einmal ein Kurzpraktikum an einer Grundschule absolviert hat, nimmt sich noch etwas Zeit. Beide Berufsfelder findet sie gleichermaßen interessant und spannend, doch steht vor einer Entscheidung für sie noch die dreijährige Oberstufenzeit bis zum Abitur auf dem Programm.

Wir danken für die gemeinsame Zeit und wünschen euch, liebe Lisa und liebe Lisa Marie, nicht nur viel Spaß beim Tragen eurer neuen Pullis, sondern auch alles Gute für euren Weg in die Zukunft! Wir sind überzeugt, dass ihr diesen erfolgreich gehen werdet!

.